Suche
  • Vanessa

NATURE KNOWS BEST

Aktualisiert: 31. Mai

APRIL 2022


Hast du als Kind auch immer die Filme mit den Elfen, Zwergen, sprechenden Tieren und Bäumen besonders toll gefunden? Ich schon! Ich fand die Vorstellung, mit der Natur und ihren Wesen kommunizieren zu können immer aufregend. Ich war dann als Kind immer etwas enttäuscht, als ich zur Natur und den Tieren sprach und ich nie eine Antwort bekam - zumindest nicht eine, die ich mit meinen Ohren hören konnte. Es gibt Menschen, die seit Kind auf die Sprache der Pflanzen- & Tierwesen verstehen. Das war ich nicht und habe auch heute noch keine solchen "medialen" Fähigkeiten. Trotzdem denke ich, dass jeder dieser "sechste Sinn" hat, mit dem wir die subtilen Botschaften der Spirits empfangen können, wenn wir es wollen. Vor einigen Jahren fand ich in einer kleinen Buchhandlung in Berlin ein Buch über Schamanismus. Was mich daran immer schon faszinierte, war die Verbundenheit mit der Natur, den Tieren und den Elementen, welche eine zentrale Rolle in dieser Form der Spiritualität einzunehmen schien. Mit Schamanismus assoziieren wir heutzutage wohl hauptsächlich die Praktiken von indigenen Stämmen in den Americas oder Afrika. Doch tatsächlich haben alle Kulturen schamanische Wurzeln. Auch in Europa war unsere Urspiritualität eng mit der Natur verknüpft, bevor das Christentum viel von diesem Wissen zerstörte und seine eigenen Dogmen durchsetzte. Trotzdem tragen wir dieses Wissen in unseren Zellen. Es scheint mir heute als etwas vom natürlichsten, unsere Umwelt als etwas Lebendiges wahrzunehmen. Also voll mit Wesen, die wohl nicht physisch und für uns "sichtbar" sind aber diese Erde schon einiges länger als wir bewohnen und deswegen viel mehr Wissen als wir. Wer diese Wesen genau sind, kann ich noch nicht aus eigener Erfahrung sagen. Anyway, zurück zu meinem Buch... Ich erinnere mich besonders an das Kapitel, das davon handelte, wie man mit der Natur in Verbindung treten konnte. Durch dieses Buch lernte ich erstmals, dass die Sprache der Natur eine andere ist, als unsere menschliche Sprache - obviously! Dass ich nicht erwarten konnte, Antworten zu hören, wie ich sie von einem Menschen bekommen würde. Die Naturgeister kommunizieren mit uns nicht in Worten und Sätzen, sondern können uns Botschaften über all unsere Sinne senden. Vielleicht ist es der Schrei eines Vogels, ein Gefühl, das uns plötzlich überkommt, ein Gedanke, der uns in den Kopf fällt, irgendetwas in der Natur, das gerade unsere Aufmerksamkeit auf sich zieht oder einfach ein inneres Wissen. Die Sprache ist also sehr symbolisch und manchmal alles andere als eindeutig. Es liegt an uns, sie zu interpretieren.

In den letzten paar Wochen kamen für mich einige Fragen hoch, die mich sehr zum nachdenken brachten. Ich merkte, dass ich alleine nicht weiterkam und so entschloss ich in den Wald zu gehen, um die Wald Spirits um Rat zu fragen. So fuhr ich hoch zum Käferberg und nach 2 - 3 Stunden im Wald, hatte sich einiges verändert. Auf beiden Spaziergängen in den letzten Wochen, die ich ziemlich emotional aufgewühlt antrat, überkam mich dort ein Gefühl der Liebe und Akzeptanz. Beim ersten fand ich u.a. ein plattgefahrener, ausgetrockneter Frosch. Ich liess irgendetwas fallen und als ich mich runter beugte und es aufheben wollte, lag da genau vor mir dieser Frosch. Es war mir klar, dass das ein Teil meiner Antwort war, wusste aber noch nicht genau, was es bedeuten sollte. Dann auf dem zweiten Walk hatte ich gerade ein hübsches Mandala mit meinen Offerings, Blättern und Blumen gemacht, da hörte ich nicht weit von mir etwas am laubigen Boden rascheln. Als ich näher ging sah ich eine Fröschin, die ein Junges auf ihrem Rücken trug. Eine Weile beobachtete ich sie voller Faszination. Ich fragte mich, was dieses Symbol für mich ausstrahlt. Wiedergeburt, Neubeginn, Fruchtbarkeit, Weiblichkeit, Wasser und Erde, Hingabe. Als ich zu Hause ankam las ich über die Symbolik des Frosches nach und ich fand es passte genau zu dem Prozess, in dem ich steckte. Und da fiel mir auch der tote Frosch wieder ein und plötzlich machte es Sinn - Tod und Wiedergeburt, Transformation und Neuanfang. Da hatte ich meine Antwort, dass alles nach Plan läuft :) Die Kunst, die Sprache der Natur- und Elementargeister geht bestimmt noch weiter als das. Ich bin bei weitem keine Expertin auf diesem Gebiet. Wie alles braucht wohl auch dies Übung und mit der Zeit werden die Botschaften bestimmt immer klarer. Ich bin selbst eine Anfängerin und dies zeigt, dass es für jeden möglich ist, diese Verbindung wieder herzustellen und zu kultivieren. Falls du Lust hast, es auch mal auszuprobieren, hab ich dir unten einen simplen Ablauf zusammengefasst, wie du vorgehen kannst. So habe ich es zumindest von meinen Lehrerinnen gelernt.



 

D I E N A T U R Z U R A T E Z I E H E N



So kannst du vorgehen, wenn du es auch mal ausprobieren möchtest.


- Überlege dir deine Absicht. Am besten hast du eine bestimmte Frage, auf die du eine Antwort möchtest.


- Geh in die Natur, z.B. in den Wald. Nimm dir genug Zeit. Lass dein Handy am besten zu Hause oder schalte es aus. Bring Offerings mit z.B. etwas Tabak, Kerne, Nüsse, Früchte, Blumen (besonders die Wassergeister lieben Blumen) als Geschenk für die Spirits.


- Wenn du ankommst, z.B. bevor du in den Wald eintrittst, halte inne, grüsse die Spirits und stelle dich mit Namen vor und nenne deine Intention, laut oder in Gedanken.

z.B. "Hallo liebe Waldgeister, ich bin Vanessa. Ich komme mit dem tiefen Herzenswunsch mit euch in Verbindung zu treten. Ich möchte euch um euren Rat fragen. Meine Frage ist ..... Bitte helft mir eine Antwort zu finden."


- Platziere einen Teil deines Offerings z.B. bei zwei Bäumen, die den Eingang zum Wald markieren, oder sonst eine Stelle, die dir geeignet erscheint. Give before you receive. Trete ein.


- Öffne dich, öffne all deine Sinne, lausche und sei aufmerksam. Lauf drauf los und lass dich leiten, wo es dich gerade hinzieht.

Was siehst du? Was fällt dir auf? Was hörst du? Was fühlst du? Was für Gedanken kommen? Gibt es dir eine Antwort oder einen Hinweis auf deine Frage?


- Wenn du eine Antwort oder ein Symbol erhalten hast, bedanke dich bei den Naturgeistern und platziere den Rest deiner mitgebrachten Gaben an einem besonderen Ort und/oder sing ein Lied.


- Schreib dir auf, was du erlebt hast. Manchmal sind die Nachrichten nicht direkt klar, sondern vielleicht erst ein paar Tage oder Wochen später. Deswegen ist es gut, es festzuhalten.


- Repeat whenever you need Guidance. Wichtig ist den Spirits immer mit Demut zu begegnen, immer etwas zurückzugeben (Offerings, Lieder, Gebete) und ihnen auch mal ein Kompliment zu machen ;) z.B. "Woow, du bist so ein schöner Baum. Wie schön deine Blätter glitzern. Du wirkst so mächtig und weise. Ich bewundere dich."


Und so oft du kannst, drücke auch deine Liebe zu ihnen aus (umarme die Bäume, streichle das Gras, küsse die Blumen, lieg auf den Erdboden etc.)



Inspiriert von den Teachings von Anna Maria von Earth Priestess Arts & Serap von Cacao Mama Earth School

 


Try it out und teile deine Erfahrungen, Gedanken oder Kommentare zu diesem Thema. I would LOVE to hear! (Du musst dich via Button oben rechts "Anmelden/Registrieren" um Kommentare schreiben zu können.) Have fun talking to the spirits! Vanessa



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SOUND TRANCE

LUNA